[Ebene 5] Weyr 7

Das Weyrfelsmassiv bezeichnet alle Bereiche oberhalb des Kessel Bodenlevels. Also die Felswände des Vulkans.
<br><br>
Hier werden alle Orte im Weyrinneren (nach oben hin) und auch äußeren (so langes es sich an oder auf der Felswand befindet) gespielt. Also die Reiter-Weyr, die Simse, die Wachposten, die Räume aller nicht Reiter, alle sonstigen Räume, die Gänge und die Plattform des Sternensteins.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 36
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

[Ebene 5] Weyr 7

#1 Beitragvon Silverdrak » So 18 Dez, 2011 11:47

[ganz vergessen... Vorgeschichte ist hier zu finden.]

Es war tiefste Nacht als ihn dieses vertraute aber irgendwo ungeliebte Gefühl weckte. Irgendwie irritierte es ihn. Sowohl Xantath als auch Siiry überstanden die Nacht fürgewöhnlich ohne Mitternachtshäppchen. Es war ewig her das sie ihn deswegen nachts aus dem Schlaf rissen. Im Halbschlaf versuchte er Kontakt zu seinem Drachen aufzunehmen, aber der schlief tief und fest. Der war es also nicht. Das Gefühl wäre bei ihm auch weit intensiver gewesen.
"Siiry...", brummte er also, wenn sie Hunger hatte sollte sie sich gefälligst was jagen wie sonst auch...
Ein leises Sirren kam von ihr und der Eindruck dass sie lieber schlafen als jagen wollte, machte sich in ihm breit. K'ryan öffnete zwei Augenschlitze und schielte zu der nachtblauen Kreatur, die wie üblich auf den Fellen neben seinem Kopf zusammen gerollt lag und schlief. Wenn sie es auch nicht war, wo kam das Hungergefühl dann her? Kurz sah er zu Raina rüber. Ihre Feuerechsen belästigten ihn mit sowas fürgewöhnlich nicht.
Schließlich zog ein leises fast schon entschuldigendes Zirpen seine Aufmerksamkeit auf sich. "Du?" Auf seiner Decke saß die kleine bronzene Feuerechse vom Vortag. Er stöhnte. Eigentlich hatte er gedacht Siirys Schwarm-Erweiterungs-Pläne erfolgreich vereitelt zu haben. Der Bronzene sandte ihm all seine Liebe und ein noch intensiveres Hungergefühl.
Also schön. Er war jetzt eh wach. Also konnte er auch Aufstehen. Er gab sich Mühe Raina und die anderen nicht zu wecken als er sich vom Schlaflager entfernte und nach sauberen Klamotten suchte. Der Neuzugang folgte ihm auf Schritt und Tritt. K'ryan war sich immer noch nicht sicher ob Siiry damit glücklich sein würde. Bislang war sie die Anführerin des Schwarms gewesen. Jetzt war da ein Bronzener der ihr den Platz sicher streitig machen würde. Er konnte sich immer noch nicht ganz erklären wann er ihn an sich gebunden hatte. Irgendwie musste er an L'ki denken seinem alten Geschwader-Führer. Eigentlich war er ein netter Kerl, aber die plötzliche und unerwartete Übernahme des Geschwaders war vielen gegen den Strich gegangen, ebenso wie seine Umstrukturierungspläne. K'ryan musste grinsen. "Ich denke ich werde dich Loki nennen.", meinte er zu der Feuerechse. Dann sah er noch mal kurz durch den stillen Weyr, bevor er sich mit Loki auf den Weg zur Küche machte.

[K'ryans Geschichte geht dann da weiter.]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 36
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#2 Beitragvon Silverdrak » So 26 Feb, 2012 15:22

[Fortsetzung von]

Nervös stand Niya vor dem Weyr ihres Ausbilders. Den ganzen Weg bis hierher hatte sie überlegt was sie sagen sollte, aber so richtig wusste sie es immer noch nicht. Eigentlich wusste sie nicht mal wie sie anfangen sollte. Unruhig trat sie einige Zeit von einem Fuss auf den anderen bis Kisu und Saykin zu beruhigend summen begannen. Sie atmete mehrmals tiefdurch und nahm schließlich allen Mut zusammen und spähte in den Weyr. Der Vorhang war zurückgebunden, was normalerweise bedeutete, dass man eintreten konnte. Dennoch blieb sie am Eingang stehen und die Worte, die sie sagen wollte um auf sich aufmerksam zu machen, blieben einfach in ihrem Hals stecken, als sie K'ryan entdeckte.
Er saß im Schneidersitz, mit dem Rücken zu ihr, auf dem Boden und beobachtete einen kleinen Jungen und ein Mädchen, das im selben Alter sein musste. Sie schätzte sie auf etwa 2 Umläufe. Die beiden liefen um ihn herum und versuchten offenbar seine nacht-blaue Feuerechse zufassen zu bekommen, die wich den kleinen Händen aber immer wieder geschickt aus. Sie spielte das Spiel offensichtlich mit, denn von ihren eigenen Feuerechsen wusste sie, dass sie einfach verschwanden, wenn sie auf irgendwas keine Lust hatten.

Die Feurechse war es, die sie zu erst bemerkte. Offenbar erkannte sie sie, denn ihre Augen leuchteten rot auf als sie K'ryans Schulter hochkletterte und dabei drohens die Flügel abspreizte und zischte.
Der Braunereiter warf darauf hin einen kurzen Blick über die Schulter, seine Aufmerksamkeit ging aber gleich darauf wieder zu der Feuerechse und den Kleinen, dens Siirys Zischen endete plötzlich in einem entsetzten Kreischen.
K'ryan lachte. "Tja hättest wohl besser aufpassen sollen." Dann sah er aber etwas besorgt dem Mädchen hinterher, das die Feurechse nun Freudestrahlend mit beiden Armen an sich drückte und davon lief. "Ryan nicht so doll. Du tust Siiry weh, Liebes." Er lehnte sich etwas seitlich um um die Ecke spähen zu können wo Ryan verschwunden war. Er war ganz froh dass Siiry so Kinderlieb war. Oft befürchtete er sie könnte einen der beiden mal mit den Zähnen zwicken aber das hatte sie selbst in solchen Situationen wie im Augenblick nie gemacht.

Der Junge war seiner Zwillingsschwester ein Stück weit nachgelaufen, bemerkte dann aber die junge bronzene Feuerechse, die dachte sich jetzt wo die große weg war auf K'ryans Schulter niederlassen zu können. Eilig wackelte er zu seinem Vater zurück und versuchte nach der Feuerechse zugreifen, die aber verschreckt gleich im Dazwischen verschwand.
Loki waren diese tolpatischen kleinen Zweibeiner noch nicht so ganz geheuer.

Raiker sah K'ryan mit großen traurigen Augen an. "Oh, er kommt bestimmt wieder, wenn wir ganz laut nach ihm rufen. Sollen wirs mal versuchen? hm?"
Der Junge nickte. "LOKIIII! LOOOKI!!", begann er zurufen, K'ryan stimmte mit ein. Sein Blick ging aber kurz zu Niya. Sie stand immer noch in der Tür. Er hatte sie nicht vergessen, er war nur gerade etwas im Stress, daher wedelte er sie nur mit der Hand herein.

Loki kreiste wenig später über seinem Kopf. Er hielt ihm eine Hand als Landeplattform hin, die er dann etwas zögerlich auch ansteuerte. Begeistert sah Raiker zu der Feuerechse hoch. Am liebsten wäre er jetzt an seinem Vater hochgekletter, aber der hielt den Jungen am Boden.
"Ssschh... du muss ganz vorsichtig und lieb zu ihm sein. Sonst verschwindet er wieder.", meinte K'ryan während er langsam die Hand herabsenkte. Der Junge sah die Feuerechse wie gebannt an. Der Braunenreiter setzte sie auf der Schulter des Jungen ab. Sehr zu Raikers Begeisterung und Lokis Unmut.
Etwas amüsiert beobachtete K'ryan dann wie der Junge vorsichtig versuchte mit der Hand in Lokis Nähe zu kommen, wohl um ihn zu streicheln, dieser aber immer wenn die Hand sich näherte auf die anderen Schulter des Jungen rüberkrabbelte worauf dieser immer zu lachen begann weil ihn die Berührung im Nacken kitzelte.

Plötzlich sah K'ryan auf. Siiry sandte ihm eine Warnung bevor sie ins Dazwischen ging kurz drauf hörte er ein Weinen. Eilig stand er auf. "Loki, du passt auf Raiker auf!" meinte er zu der verdutzten Feuerechse und lief um die Ecke um nach Ryan zu sehen, die gestolpert und hingefallen war. Siiry hatte sich noch retten können und saß nun bei dem Mädchen und versuchte sie zu trösten. "Oh, bist du hin gefallen? Lass mal sehen. Das wird schon wieder." meinte er während er kurz die kleine Schramme in Augenschein nahm und das Kind dann auf den Arm nahm und mit ihm zu dem Jungen zurückkehrte, der etwas besorgt zu seiner Schwester hoch sah. Die bronzene Feuerechse hatte er einen Moment ganz vergessen.


Niya fühlte sich jetzt noch viel schlechter als sie sich ohne hin schon fühlte. Sie hatte gar nicht gewusst, das K'ryan Kinder hat. Beinah hätte sie den Kindern ihren Vater weggenommen. Wie sollte sie das nur wieder gut machen? Still hatte sie beobachtet wie liebevoll er mit den Kleinen umging. Nur zögerlich war sie schließlich in den Weyr eingetreten.

Ryan beruhigte sich schnell wieder. Und wenig später ging die Jagd auf Siiry in die zweite Runde. K'ryan wies Siiry an in seinem Blickfeld zu bleiben während Ryan und Raiker hinter ihr herliefen, damit er im Zweifelsfall schnell reagieren konnte.
Jetzt hatte er aber etwas Luft um sich um Niya zu kümmern.
"Entschuldige, dass du so lange warten musstest. Du bis sicher wegen deinem Messer hier..." K'ryan nahm das besagte Objekt von einem Regal weit außer Reichweite der Kinder, während Niya ihn etwas perplex anstarrte, weil er sich bei ihr entschuldigte.
"Sehr schöne Arbeit. War sicher teuer.", redete der Reiter weiter als er mit dem Messer zurück kehrte und es ihr überreichte.
"Ich... äh.... es... es war ein Geschenk." stammelte sie etwas durcheinander. Sie hatte irgendwie erwartet, dass er jetzt böse auf sie sein würde, dass er sie zusammenstauchen würde. Aber er war ganz ruhig.
Zögerlich steckte sie das Messer zurück an seinen Platz.
Er lächelte und wandte sich wieder seinen Kindern zu. Für ihn schien das Thema erledigt. So traute sie sich erst nicht noch was zusagen, doch dann...
"Es tut mir leid, ich... ich wollte dir nicht schaden."
K'ryan spähte einen Moment über die Schulter zu ihr, räusperte sich dann. "Doch, wolltest du." Er hatte lange darüber nachgedacht und die Situation in Gedanken mehrmals durchgespielt. Niya starrte ihn entsetzt an.
"Vielleicht nicht mir in Person. Aber die Person, die hinter dir stand und dich angefasst hat schon.", ergänzte er , "Ich bin lernfähig. Das nächste mal stelle ich mich geschickter an."
"aber... es... es ist nicht deine Schuld. Ich...", begann sie als sie begriff, dass er den Fehler bei sich sah und nicht bei ihr.
"Es ist okay." unterbrach er und wiegelte ab. "Sollte es irgendein Problem geben, kannst du jederzeit zu mir kommen.", fügte er noch lächelnd an.

Immernoch verwirrt bedankte sie sich und verbaschiedete sie sich schließlich. Irgendwie war alles ganz anders gelaufen als sie es erwartet hatte. Sie war noch nicht ganz sicher was das bedeutete, doch zu nächstmal schien alles nur halb so schlimm wie sie gedacht hatte. Sie hatte sogar ihr Messer wieder bekommen. Irgendwie passte das so gar nicht in das Bild was sie von Männern hatte.

K'ryan sah ihr noch eine Zeitlang nach, wurde dann aber bald wieder ins Spiel der Kinder integriert.


[Sooo.... endlich... fertig. Das wollte ich die ganze Zeit schon fertig haben]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere


Zurück zu „Das Weyrfelsmassiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste