Drachenarten ja nein oder jain?

Ihr kennt eine Drachenart? Dann stellt sie doch vor!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
REDBLACK
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 405
Alter: 28
Registriert: So 13 Feb, 2005 15:06
Wohnort: Starnberg

#31 Beitragvon REDBLACK » Di 22 Feb, 2005 15:58

jo in Südamerika ham die Inka und Maya Atzteken usw... ja auch drachen gemalt genau wie die Asiaten Europäer und so weiter aber kontakt hatten die Kulturen nie(bis auf die zeit kurz vor der vernichtung der Inka, usw...)

Benutzeravatar
Jidane
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 362
Alter: 30
Registriert: So 27 Mär, 2005 13:02
Wohnort: alter wald
Kontaktdaten:

#32 Beitragvon Jidane » So 27 Mär, 2005 13:31

also ich glaub auch das es verschiedene Drachen gibt!
Ich bin zwar kein Reinrassiger drachin,ich bin ein Hybrid(vater:drache Mutter:
raptor)aber ich bin eben kein echter Drache...
aber es gibt mit Sicherheit versch drachen...die chenesischen sehen ja auch anders aus als die Flugdrachen usw...

Benutzeravatar
Dragobaert
Flatterdrache
Flatterdrache
Beiträge: 156
Alter: 33
Registriert: So 14 Nov, 2004 19:46
Wohnort: In den Zwergenhöhlen des Wachtberges

#33 Beitragvon Dragobaert » Do 14 Apr, 2005 11:47

Verschiedenen gibt es auf jeden Fall, die Sache ist nur die, dass einige Wissenschaftler das Weltweite malen von Drachen, auch in den Verschiedensten Kulturen, schon recht sinnvoll begründen können ...
So nach dem Motto, dass von allen Lebewesen, die für die Menschen einfach am unverständlichsten/mytischsten sind, die ihnen am fremdesten sind --> Drachen ! (sagen wir mal einfach große Echsen ...)

Benutzeravatar
Blackdrag
Jugendlicher
Jugendlicher
Beiträge: 240
Alter: 34
Registriert: Sa 13 Nov, 2004 00:15
Wohnort: Grüfte der Arkanen Schriften (3. Grab rechts)

#34 Beitragvon Blackdrag » Do 14 Apr, 2005 12:49

Es gibt da so ein Zitat an as ich mich gern erinnere: "Jeder Gedanke kann noch ein zweites mal Gedacht werden!"
Vielleicht ist es mit den Legenden von Drachen genauso gewesen, sodass verschiedene Kulturen auf die selben oder ähnliche Sagen kamen.
Mors certa, hora incerta ... in diesem Sinne ... memento mori ... und gedenke ... carpe noctem!
(Der Tod ist gewiß, die Stunde ungewiß ... idS ... sei dir des Sterbens bewusst ... ug ... nutze die Nacht!)

Benutzeravatar
Dragobaert
Flatterdrache
Flatterdrache
Beiträge: 156
Alter: 33
Registriert: So 14 Nov, 2004 19:46
Wohnort: In den Zwergenhöhlen des Wachtberges

#35 Beitragvon Dragobaert » Sa 16 Apr, 2005 12:18

Ja, es könnte natürlich daran liegen, aber die frage ist halt, ob der Gedanke dieses "Drachenbildes" sich wirklich überall mit so erstaunlicher Ähnlichkeit ausprägen konnte, ohne, dass da ein Ideenaustausch stattgefunden hat, oder ... ja oder man ein gemeinsames Motif für die Bilder hatte :?: :lol:

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#36 Beitragvon Magan » Sa 16 Apr, 2005 15:34

Man könnte erst dann mit Sicherheit davon ausgehen, dass kein Ideenaustausch stattgefunden hatt, wenn man ein Volk findet das auch Drachenbilder und Drachensagen hat, aber noch niemals mit anderen Kulturen zusammengetroffen ist. Und das ist wohl unwahrscheinlich.
Bild

Benutzeravatar
Dragobaert
Flatterdrache
Flatterdrache
Beiträge: 156
Alter: 33
Registriert: So 14 Nov, 2004 19:46
Wohnort: In den Zwergenhöhlen des Wachtberges

#37 Beitragvon Dragobaert » Sa 23 Apr, 2005 15:00

ja, man müsste wenn auch glaubhaft BEWEISEN können, dass eine Kultur sich föllig authark und ohne jeglichen Einfluss durch andere Kulturen entwickelt hat ... und das ist verdammt nicht leicht ...

Benutzeravatar
Akulatraxas
Jungdrache
Jungdrache
Beiträge: 67
Alter: 31
Registriert: Sa 23 Jul, 2005 16:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

#38 Beitragvon Akulatraxas » Sa 23 Jul, 2005 17:04

Verschiedene drachenarten -> 'ja' -> aber wie differenzieren?

Ich meine, man kann die verschiedensten Möglichkeiten anwenden um Drachen in ihre einzelnen UnterRasse zu zerlegen, doch welche sollte man am besten Anwenden?
Man kann sie Farbtechnisch trennen (wie unser lieber Drachenvorreiter überhaupt: D&D das macht) oder Gebietstechnisch, oder in einer ganz anderen Art.

Ich selbst difeerenziere in keiner Art davon, sondern in der Klasse an sich. Selbst bin ich, naheliegend der Farbe, Feuerdrache. Ich bin sogar absolut reinrassig um genau zu sein. Doch Khyrsanth zum Beispiel ist blau und trotzdem ein Feuerdrache, ebenfalls absolut rein soweit ich weiß.
Na, also kann man in Farben nicht unterteilen.

In Gebiete vielleicht schon eher, denn ich mag weniger die kalten Regionen des Landes, kühle ich ddann doch vollkommen aus. Bin nunmal ein wechselwarmer Drache, wie die meisten Feuerdrache. Das hat den Vorteil weniger Energie zu verbrauchen, die wir stattdessen für den Flug benutzen können. *grins*

Mhh, deswegen zieh ich die Unterteilung in 'Klassen' vor, wie Feuerdrache, Wasserdrache, Erddrache etc ;-)


lg Aku

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#39 Beitragvon Silverdrak » Sa 23 Jul, 2005 17:45

hm... wie soll ich beschreiben wo nach ich trenne.... hm... ich trenne eben nach der Art der Drachen. Perndrachen sind ganz klar anders als Krynndrachen oder als Dimar. Nach solchen Kriterien sortiere ich die Drachen. Sie gehören dann alle zur Spezies Drache, die trennen sich aber in verschiedene Gruppen auf. hm.... Ähnlich wie bei hunderassen. wenn ich das so nennen darf. Ein Hund ist ein Hund aber es gibt eben unterschiedliche. Nur das das bei Drachen noch tiefergründiger geht und das sie eben nicht miteinander verwandt sind. Außerdem kann jede Art Unterarten haben. Ob sie feuerspeien oder Eis ist für mich dann eine Eigenschaft der Drachen.

Perndrachen unterteilen sich z.b. in 5 unterarten (grün, blau, braun, bronze und gold) Bis auf die Goldenen können alle Feuerspeinen. Sie sind recht realistisch dargestellt.

Krynndrachen (DrachenlanzeDrachen sind wenn ich mich nicht täusche D&D Drachen die haben jedenfalls ungeheuer viele Paralellen) teilen sich zu nächst mal in Metaldrachen (gut) und Farbdrachen (böse) und in den beiden Sparten teilen sie sich noch mal in 5 Arten auf die alle verschiedene Fähigkeiten haben. Außerdem beherschen sie die Magie. Daher sind wie was weniger realistischer.

Beides sind für mich Drachen nur unterscheiden sie sich eben.
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LADY IRIA
Drachling
Drachling
Beiträge: 23
Alter: 40
Registriert: So 17 Aug, 2008 15:38
Wohnort: ASCHAFFENBURG
Kontaktdaten:

#40 Beitragvon LADY IRIA » Sa 13 Sep, 2008 21:43

Der goldene Drache der seinen ganzen Körper mit Goldstaub schmückt
Bild
--------------------------
Bild


Zurück zu „Drachenarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast