[Elfruh]

Die alten Beiträge der Drachenstadt.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2531
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#16 Beitragvon Silverdrak » Sa 29 Jan, 2005 17:21

Silvia rümpfte die Nase. "Da werden bestimmt meine Sch..." sie stockte kurz, denn im Moment hatte sie ja gar keine Schuppen. Wenn man nicht dauernd eine Elfin ist kommt ganz raus, ging ihr durch den Kopf. "...önen Haare ganz schmutzig." meinte sie schließlich und fuhr sich elegant durch die Silbersträhnen. Beras Ka lief da unten auch irgendwo rum.
"Aber im Moment ist es wohl der einzige halbwegs sichere Weg. Ich mein wer weis was da unten noch rum lauft?", gab Silvia zu bedenken, zögerte dann aber nicht lange und hob den Deckel des Kanals und kletterte anschleßend fix die Metallleiter hinunter in die Tiefe.
"Bäääh...", beklagte sie sich über die Gerüche als sie unten angekommen war und blickte sich um. Mit den Elfenaugen konnte sie im Dunkeln immerhin was erkennen, so blickte sie sich auf die anderen wartend um. "Weis schon wer in welche Richtung wir gehen müssen?"

Benutzeravatar
Valya
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 440
Alter: 32
Registriert: Mo 15 Nov, 2004 18:32
Wohnort: zuhause XD
Kontaktdaten:

#17 Beitragvon Valya » So 30 Jan, 2005 14:23

Valya schaute zum Kanaldeckel. Das schien noch eine lösung zu sein, durch die Kanalisation, dort würde sie sicher niemand so schnell vermuten.

"Ich Dummling, warum bin ich da nicht drauf gekommen... Das dürfte der letzte ort sein an dem sie uns suchen werden."

Valya blickte den Kanal hinab, der gestank machte ihm zum glück nicht so viel aus in seiner derzeitigne gesatalt, diese nase war nicht so geruchs empfindlich, die dunkelheit würde schon eher ein kleines problem darstellen.
Valya stieg Silvie hinterher in die dunkelheit und den gestank hinab.

Reawaken something big' n old,
darker than the darkest night,
with eyes glowing in dark red light,
scaled in black shiny might,
blowing out your lifes 'lil light.


ash amlug durbatulûk, ash amlug gimbatul

ash amlug thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Wächterdrache
Wächterdrache
Beiträge: 1822
Alter: 31
Registriert: Do 11 Nov, 2004 16:22
Wohnort: Euskirchen (NRW)
Kontaktdaten:

#18 Beitragvon Seriva Senkalora » Mi 02 Feb, 2005 15:51

Serina stieg als letzte hinab.
"Habt ihr eine bestimmte Richtung,wo ihr hinwollt?",fragte sie die beiden.
Valya wirkte froh hier zu sein, als ob er vor jemandem oder etwas flüchten würde.
Die Vampirin entzündete eine Fackel, ehe sie den Kanaldeckel wieder verschloss. Dann wies sie nach rechts.
"Diese Tunnel führen unter der ganzen Stadt entlang. Es gibt oben im Norden einen Ausgang. Von dort führt ein Pad zum Kristallsee. " Sie drehte sich um und wies nach links.
"Dort entlang erreichen wir das südliche Ende. Im Süden befindet sich auch die Wassereinigung und das Pumpwerk,welches für die Wasserversorung der Stadt errichtet wurde. Es ist als ab einem bestimmten Punkt nicht mehr möglich diese Tunnel zu durchqueren - wenn man keine Kiemen hat..." Nach einer erneuten Pause, in der sie sich die Karte der Kanalisation ins Gedächtnis rief, sprach sie weiter:
"Die Gänge gabeln sich, sodass wir auch den Ost- bzw. Westausganz erreichen können. Im Westen der Stadt sind die Kanaltunnel jedoch teilweise eingestürtzt. Das ganze Westviertel ist ziemlich verdorben und heruntergekommen. Ob der schwarze Turm etwas damit zu tun hat?"
Dann blickte sie ihre Mitreisenden fragend an.
Zuletzt geändert von Seriva Senkalora am Di 08 Feb, 2005 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2531
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#19 Beitragvon Silverdrak » Mo 07 Feb, 2005 17:43

[Ganz nach deinem Wunsch erledigt! gez. Seriva]


"Öh... also ich muss ja eigentlich in nördliche Richtung. Ich sollte meinen Gast nicht solange warten lassen, denke ich. Ehm... ich begleite euch aber gerne auch noch ein Stück bis die Stadt hinter uns liegt.", meinte Silvia und blinzelte in das Licht der Fackel.

Benutzeravatar
Valya
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 440
Alter: 32
Registriert: Mo 15 Nov, 2004 18:32
Wohnort: zuhause XD
Kontaktdaten:

#20 Beitragvon Valya » Di 08 Feb, 2005 22:52

Valya blickte seine beiden gefährtinne drängen an.

"Ich will nur eins, so schnell wie Möglich so weit wie möglich von der Stadt weg.... ich muss mein aussehen verschleiern. Sonst werde ich diese narren nie mehr los..." Valyas stimem wurde leiser, geheimnisvoller, "... als ob sie es ntzen oder verstehen könnten..."

Sein blick streifte kurz das licht der Fackel, wobei man deutlich seine augne unter der kapuze sehen knnte, diese schienen sich verändert zu haben, wirkten nichtmehr wie vorher.

"Los Beeilung, nur schnell weg von hier. Ehe die merken wo wir sind!" Drängte er mit nervöser stimme und wartete auf eine reaktion der andren.

Reawaken something big' n old,
darker than the darkest night,
with eyes glowing in dark red light,
scaled in black shiny might,
blowing out your lifes 'lil light.


ash amlug durbatulûk, ash amlug gimbatul

ash amlug thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Wächterdrache
Wächterdrache
Beiträge: 1822
Alter: 31
Registriert: Do 11 Nov, 2004 16:22
Wohnort: Euskirchen (NRW)
Kontaktdaten:

#21 Beitragvon Seriva Senkalora » Fr 11 Feb, 2005 17:18

Serina nickte.
"Dann also nordwärts.*
Sie blickte beide Begleiter nochmals an. Dabei bemerkte sie,dass etwas in Valyas Blick lag,doch konnte sie es nicht deuten. An seinem Gemurmel wurde ihr klar, dass er offensichtlich etwashatte mitgehen lassen. Je nachdem was es war würde sie es ihm später wohl wieder abnehmen und der Stadt zurückgeben müssen.

Zuerst jedoch wandte sie sich um und folgte dem langen,kalten Gang mit dem glibschigen teilweise bemoosten Boden. Hier war einer der Überläufe - ein Randarm des Kanalssystems die bei Pumpenstörungen die Stadt vor einer Überflutung schützen sollten.
Am Ende des Ganges gelangten sie an eine T-Kreuzung. Links war nichts als Schwärze, rechts hörte man Wasser rauschen. Zielstrebig wandte Serina sich nach rechts und sie erreichten den Abwasserstrom, der zur Reiningungsstation im Süden führte.
"Wir müssen jetzt quasi 'stromaufwärts' gehen. Es ist hier ziemlich glatt auf den Steinen - das Wasser spritzt ziemlich hoch.", warnte sie Silvia und Valya.
Dann ging sie vor, wobei sie den dunklen Strom im Auge behielt. Sie wusste nicht wieviele der unangenehmen Wasserwesen noch hier herumschwammen, seit damals die Pumpstation von ihnen attackiert worden war.
:leu: 1. offizieller Leu-Fanclub! :seri:

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2531
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#22 Beitragvon Silverdrak » So 13 Feb, 2005 04:30

Silvia folgte Serina.
Dabei blickte sie sich neugierig um. In einer Kanalisation war sie noch nie gewesen. Unaufmerksam wie sie war rutschte sie natürlich gleich auf der nächstbesten glitschigen Stelle aus und landete auf der Nase.
"Na toll.", brummte sie vor sich hin während sie sich wieder aufrichtete. Das folgende Stück achtete sie genauer darauf wo sie hin trat, dennoch wäre sie beinah noch 5 mal ausgerutscht, hätte sie sich nicht an den Steinernen Wänden festgehalten.
"Das falsche Schuhwerk..." murmelte sie vor sich hin um von ihrer ungeschicklichkeit abzulenken.
Am Abwasserstrom angekommen mustete Silvia die Brühe argwöhnisch und konzentrierte sich im folgenden darauf auf keinen Fall auszurutschen in dem Gewässer zu landen.
"Ih hihi..." ließ sie von sich hören als etwas von der Flüssigkeit über ihre Schuhe schwaberte.
Die Elfin sah inzwischen doch was schmudelig aus.
Von vorne kam ein Quicken und die getarnte Drachin überlegte was sie über Kanäle wusste und fragte schließlich gespielt entsetzt: "Gibts hier Ratten??"
Sie war zwar nicht sicher wie richtige Elfinen auf diese Tiere reagierten aber sie wusste das einige Menschenfrauen doch recht schockiert über diese für Silvi eigentlich weniger bedrohlich wirkenden Tierchen reagierten.
Sie wollte ihre Rolle als Elfin aber richtig spielen daher hatte sie beschlossen das sie Ratten eklig findet.
Auf eine Antwort wartend blickte sie Serina nun entsprechend schockiert an.

Benutzeravatar
Valya
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 440
Alter: 32
Registriert: Mo 15 Nov, 2004 18:32
Wohnort: zuhause XD
Kontaktdaten:

#23 Beitragvon Valya » So 13 Feb, 2005 14:15

Valya Folgte Serina in die dunklen kanäle, er musste auf seinen reisen schonmal öfters durch solche Abstoßenden und wiederlich riechende gefilde wandern um nicht endeckt zu werden, was ihn allerdings am meisten verwunderte war das es hier in diesen kanälen sehr schmutzig und verkommen aussah, eher das genaue gegenteil was man nvon einer Mittelgrossen Elfischen stadt so erwartete.

Um sich etwas von der stinkenden umgebung abzulekne beobachtete er seine beiden begleiter genauer, was ihm als erstes auffiel war das sich Silverdrak zu ungechickt und tolpatschig für eine elfe anstellte. Die meisten weiblichen vertretern dieser Rasse die Valya begegnet sind waren , trotzt ihrer schlacksigen hochgewaschenen natur, doch eher geborene krieger und färtenleser, Sprich Ideale Wadläufer, Silvie hingegen schien nochg nicht so viel erfahrung unter diesme Volk gemacht zu haben bei einigne von Silvis aktionen musste sich Valya ein Grinsen wirklich zwanghaft vergkneifen...

Doch dann konzentreirte er seinen blick wieder auf das andre Weibliche wesen in der Gruppe, Serina, auch sie schien irgendetwas zu verheimlichen, nur konnte er nicht herrusfindne was, ihre abschrmung war mindestens genauso gut wie die von Valya selbst.
Er konnte nur hoffen das sie diese kanbäle bald hinter sich lassne würden und das Serina sie in keine falle fhren würde, wenn doch würde sie sich wünschen würde sie hätte dies nie getan...

Reawaken something big' n old,
darker than the darkest night,
with eyes glowing in dark red light,
scaled in black shiny might,
blowing out your lifes 'lil light.


ash amlug durbatulûk, ash amlug gimbatul

ash amlug thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Wächterdrache
Wächterdrache
Beiträge: 1822
Alter: 31
Registriert: Do 11 Nov, 2004 16:22
Wohnort: Euskirchen (NRW)
Kontaktdaten:

#24 Beitragvon Seriva Senkalora » Mo 14 Feb, 2005 17:10

Silvias Tollpatschigkeit verwunderte Serina ebenfalls. Doch der glitschige Boden hier war nunmal nicht wirklich das worauf ein Stadtelf sonst lief. Der Asphalt oben auf den Straßen bnot selbst bei Schnee rutschfesten Halt.
"Ratten? - Die dürften wohl das kleinste Problem hier sein. Schlimmer sind die netten Gesellen da vorne!" Dabei wies sie auf ein behäbiges, krokodilähnliches Wesen mit kurzem dichtem Fell.
"Die Bewohner dieser Stadt haben keinen Namen für diese Wesen,da sie offiziell gar nicht existieren... Ich habe sie Fellodil getauft, da sie wie Hybriden aus zwei mir bekannten Tierarten ähneln."
Sie zog ihr Schwert, drückte Silvia die Fackel in die Hand und ging auf das seltsame Tier zu. Fauchend griff es sie an,doch ein Hieb mit der glitzernden Klinge machte seinem Leben ein rasches Ende. Kurz bevor die Klinge das Fellodil traf, leuchtete sie für wenige Sekunden auf.
"So, kommt. Wir müssen nicht mehr allzu weit."

Zielsicher folgte sie dem Strom gen Norden und bald kamen sie an eine Stelle wo offensichtlich mal eine Brücke war.
"Oh,so ein Mist. Die Brücke ist hinüber..." Serina sah sich um und begann zu überlegen wie sie den blubbernden Strom überqueren konnten.

"Diese Kanäle waren mal hell und fast freundlich. Das Wasser stinkt zwar schon immer so, aber dennoch war es hier wesentlich angenehmer. Seit dem Angriff auf die Pumpstation traut sich keiner mehr herunter und die Reiningungstrupps, die jede Woche kamen, weigern sich mehr als einmal im Jahr hier runter zu kommen... Also müssen wir die Brücke entweder selbst reparieren oder einen Umweg in Kauf nehmen."
:leu: 1. offizieller Leu-Fanclub! :seri:

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2531
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#25 Beitragvon Silverdrak » Mo 14 Feb, 2005 18:13

Die Elfin nahm die Fackel und betrachtete die eigenartigen Wesen.
"Sind die sehr gefährlich? Meinst du diese Wesen sind auf natürliche Weise entstanden?", fragt Silvia interessiert und überlegte ob sie beim nächsten Mal versuchen sollte mit diesen Kreaturen zureden, sollte dies möglich sein.

Dann gings weiter bis zu einer zerstörten Brücke. Vorsichtig beleuchtete Silvia die überreste und wäre erneut fast ausgerutscht.
Mürrisch blickt sie auf das dunkle Gewässer. Das Leben am Boden war einfach nichts für sie. Sie wünschte sich ihre Flügel, doch als Elfin hatte sie keine Flügel.

'Bekommst du das wiederhin?'
'Klar, das wird aber arg an den Kräften dieses Körper zehren.'
'Ah das passt schon.'
"Ehm... ich denke das bekomme ich wieder hin!" meinte Silvia zuversichtlich zu den anderen und reichte die Fackel an Valya weiter, dem sie versuchte unauffällig an zu deuten das er nicht zu ihr leuchten sollte.
Anschließend ging sie in die hocke und zog ein in ihrem Stiefel verstecktes silbernes Messer hervor, es schien aus einem Stück gegossen zu sein. Dann wurden ihre Haare und ihr Taint (*grübelt* schreibt man das so?) dunkler. Die silbergrauen Augen wurden schwarz aber das sahen die anderen nicht, da die Elfin eifig damit beschäftigt war mit dem Messer seltsame Symbole in eines der Brückenüberbleibsel zuritzen. Als sie fertig war sprach sie einen Zauber, doch war ihre Stimme nicht mehr als ein Wispern. Dann leuchteten ihre Augen in einer bläulichen Farbe auf. Das Leuchten übertrug sich auf die seltsamen geritzten Zeichen und von dort aus breitete es sich über das ganze Brückenüberbleibsel aus. Im Anschluss schien für die Brücke die Zeit rückwärts zu laufen, denn sie baute sich nach und nach wieder auf bis das leuchten verschwand, das zu Ende auf der ganzen Brücke gelegen hatte und die Brücke aussah als wäre sie erst vorkurzem errichtet worden.
Firnor der den Zauber ausgeführt hatte gab Silvi wieder frei, ihr äußeres wurde wieder heller und sah wieder aus wie vorher. Erschöpft sackte die Elfin zusammen. Sie fühlte sie wie als hätte man ihr plötzlich alle Kräfte geraubt. Schwankend klammerte sie sich an Serinas Ärmel fest ließ sich aber schließlich doch auf den Hintern fallen.
"Oh man ich hätte nicht gedacht das der Zauber so anstrengend ist." meint sie. "Ich brauch ne Pause..."

Benutzeravatar
Valya
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 440
Alter: 32
Registriert: Mo 15 Nov, 2004 18:32
Wohnort: zuhause XD
Kontaktdaten:

#26 Beitragvon Valya » Mo 14 Feb, 2005 20:01

Valya Begriff die Andeutung Silverdraks und nahm die fackel an, leuchtete ein wenig damit in der gegend rum, so das es aussah als würde er sich die wände und die umgebungetwas genauer anscheuen.
Er wusste genau warum Silvi bei diesem Zauber nicht im Rampenlicht stehen wollte.
Kurz nach dem Silvi, oder eher Firnor den zauber gewirkt hatte hörte Valya ein geräusch, ein ihm nur zu verteutes geräusch von metall das über den steinbodne schleift und aufgeregte stimmen in der Ferne, kein zweifel sie wurden entdekt. Doch bevor er auch nur reagierne konnte wurde er in der Linken schulter von etwas sehr Scharfen mit solcher wucht getroffen das es ihn umwarf und er die Fackel und seine tasche verlor und er mit einem schon fast unmenschlich klingenden schmerzensschrei zu boden viel.
Die tasche und die fackel rutschten in richtung Kanal und Valya bekam gerade noch so die Tasche zu fassen aber die Fackel glitt ins wasser und erlosch. Er hörte das charakterristische Pfeifen eines weiteren geschosses was aber wegen der aprupten dunkelheit sein ziel verfehlte, der Pfeil prallte gegen die wand. Valya Richtete sich mit schmerzender schulter aus und schwanktezu Brücke Auf Silvie zu.
"Verdammt sie haben uns auch hier gefunden, schnell wir müssen hier raus."
Er Ging zu Silvi und half ihr auf die beine und stützte sie mit seiner noch gesunden schulter und Wankte üer die Brücke, ohne zu wissne wie weit die Wachleute noch enfernt waren.
"Serina los komm wir müssne hier raus... schnell... "

Reawaken something big' n old,
darker than the darkest night,
with eyes glowing in dark red light,
scaled in black shiny might,
blowing out your lifes 'lil light.


ash amlug durbatulûk, ash amlug gimbatul

ash amlug thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Wächterdrache
Wächterdrache
Beiträge: 1822
Alter: 31
Registriert: Do 11 Nov, 2004 16:22
Wohnort: Euskirchen (NRW)
Kontaktdaten:

#27 Beitragvon Seriva Senkalora » Mo 14 Feb, 2005 20:52

Überrascht sah Serina wie Silvia mithilfe magischer Kräfte die Brücke reparierte. Hier in der Stadt lebten nur noch sehr wenige magische Elfen...
Der Pfeil surrte, ihre feinen Ohren vernahmen das Geräusch um ein Vielfaches lauter. Plötzlich erlosch die Fackel und Serinas nachtgewohnte Augen brauchten wenige Sekundenbruchteile um sich an die Finsternis zu gewöhnen. Sie sah ihre Umgebung nun mit einem leichten Blaustich.
"Hinter derBrücke liegt nach knapp 50m eine schwere Eisentür. Hier habt ihr den Schlüssel dazu. Lauft vor, ich halte sie kurz auf!" Sie wies die erschöpfte Silvia und den verletzten Valya an sich rasch aus dem Staub zu machen.
Dann griff sie nach den beiden Pfeilen und wich einem dritten aus. Geschickt warf sie diese zurück, um den Eindruck zu erwecken, dass es sich um mehrere Gegner handelt.
Letzlich folgte sie den anderen.
:leu: 1. offizieller Leu-Fanclub! :seri:

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2531
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#28 Beitragvon Silverdrak » Mo 21 Feb, 2005 18:12

Silvia nahm den Schlüssel an sich und schwankte zusammen mit Valya den Kanal entlang. "Auf was hab ich mich da wieder eingelassen?", murmelt sie vor sich hin. Auch an hier surrten Pfeile vorbei.
Nachdenklich musterte sie Valyas Verletzung.
"Tut das nicht weh?" Wobei sie auf das Projektil deutete. [du hast es jedenfalls nicht rausgezogen, wenn doch sag bescheid dann ändere ich das noch ab.]
Die Elfin überlegte ob sie zurück schießen sollte, aber das wäre wohl zu auffällig.
Dann sah sie die Tür. "Das muss sie sein. Ich schlage vor wir sperren unsere Verfolger einfach aus."
Kurze Zeit darauf steckte sie den Schlüssel in das schloss und drehte um. Anschließend öffnete sie die Tür...

Benutzeravatar
Valya
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 440
Alter: 32
Registriert: Mo 15 Nov, 2004 18:32
Wohnort: zuhause XD
Kontaktdaten:

#29 Beitragvon Valya » Di 01 Mär, 2005 16:34

Valya war leicht benommen und verzog das gesicht unter schmerzen, da diese ihm erst jetzt auffielen als Silvie ihn darauf hinwies, doch er hatte keine zeit um sich um seine schmerzen zu kümmern egal wie sehr seine schulter auch schmerzen mochte.
Er musste einen weg aus der Kanalisation finden.
Er Stütze Silvie bis sie die Besagte tür erreichten.

"Silvie, kümmer dich erstmal nicht um mich schau lieber das du die tür aufbekommst damit wir ier herraus kommen.. ich weiss nicht wie viele es sind.. auch wenn sie momentan ziemlich im dunkeln tappen und blind schiessen sind ihre schüsse imemrnoch sehr gefährlich..."

Valya blickte in den Dunklen Tunnel und erspähte in einiger entfernung die lichter von andren Fackeln.
Plötzlich schreckte ihn etwas auf und er Zog seinen extrem Hell schimmernden Bidenhänder und streckte die klinge dem Geräusch entgegen, doch im Schein der schimmernden Klinge stellte er fest das es sich um Serina handelte.

"Uhh.... Erschreck mich demnächst nicht so, es könnte sonst was unangenehm,es passieren..."

Mit diesen worten steckte Valya sein Schwert wieder weg und wartete darauf das Silvie endlich die tür aufmachte...

Reawaken something big' n old,
darker than the darkest night,
with eyes glowing in dark red light,
scaled in black shiny might,
blowing out your lifes 'lil light.


ash amlug durbatulûk, ash amlug gimbatul

ash amlug thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Wächterdrache
Wächterdrache
Beiträge: 1822
Alter: 31
Registriert: Do 11 Nov, 2004 16:22
Wohnort: Euskirchen (NRW)
Kontaktdaten:

#30 Beitragvon Seriva Senkalora » Mi 02 Mär, 2005 16:46

Serina erschrak als Valya ihr plötzlich mit der Klinge vor der Nase herumfuchtelte.
"Ich denke hier werden sich unsere Wege trennen. Folgt dem Gang,er führt euch weit ausserhalb der Stadt in den Wald. Beeilt euch! Und Silvia: Behalte den Schlüssel."
Sie zwinkerte den beiden zu, wasim Dunkeln nat. niemand sah und wandte sich den Verfolgern zu.
Leise murmelte sie etwas und plötzlich verwandelte sie sich in eine recht große schwarze Fledermaus.
Sie griff die Verfolger an,schleuderte einige ins Wasser wo sie den dort hausenden Kreaturen zum Opfer fielen, führte andere so in die Irre, dass sie ihre eigenen Kameraden erschlugen und ließ sich nach getaner Arbeit erschöpft sinken. Sie verwandelte sich zurück und setzte sich schwer keuchend auf die nassen Steine.
Hier blieb sie kurz, ehe sie sich aufraffte und in den dunklen Gängen verschwand.

[Da es ja dunkel ist, hat Serinas Aktion keiner gesehen. ^^]

<<< Serina verlässt an dieser Stelle vorerst den Thread
:leu: 1. offizieller Leu-Fanclub! :seri:


Zurück zu „Die Drachenstadt vor dem Zeitproblem“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste