Seite 3 von 5

Verfasst: Fr 01 Apr, 2005 22:19
von Tilondrion
"Ich übervorteile niemanden, Ich habe dich vor dem Angriff des Raptoren beschützt falls Dir das noch nicht auffiel"sagte Waterstorm erbost. "Wagt es niemals mehr mich Lindwurm zu nennen denn sonst ist es warscheinlich das letzte was ihr in euerem Leben gesagt habt, und ich kann es warscheinlich nicht mit einer ganzen Schar von den Eurigen aufnehmen aber ich kann mit einem Augenzwinkern verschwinden.
An dem Turm liegt mir nichts, ich suche nur etwas, allerdings weiss ich nicht was."
Er sah zum Raptoren hin und liess die Telekinetische Wand zerfallen, jedoch so langsam dass der Raptor vorsichtig auf den Boden gesetzt wurde. Mit einem Auge beobachtete er ihn weiter während er mit dem Magier sprach.
"Soweit ich es sah war das Buch sehr mächtig welches ich wegteleportiert habe. Ich weiss auch dass man damit sehr wohl ein grosses Unheil anrichten könnte wenn man wollte. Deshalb wird es erst wieder erscheinen wenn ich weiss welche Macht es besitzt. Ist es zu gefährlich wird es vielleicht nie mehr zum Vorschein kommen" bemerkte Waterstorm obwohl er eigendlich überhaupt nicht wusste was es mit dem Buch auf sich hatte. Zudem wusste er erst recht nicht was in dem Säckchen gewesen war. Er würde es bei Gelegenheit herausfinden.

Verfasst: Fr 01 Apr, 2005 23:13
von Blackdrag
"Dann mach dich auf den Weg Sirix." flüsterte er ihm zu, worauf Sirix sofort unauffällig in einem kleinen Sog verschwand.

"Ach ja...das Säckchen..." sprach Krysul zögerlich. "Erlaubt mir die Fragen, seit ihr bewandert auf dem Gebiete der Nekromatie? Seid ihr euch überhaupt bewusst, dass ihr mir mit dem Säckchen nur etwas Magieessenz entnommen habt? Und seit ihr euch bewusst, dass kleine Skelettdrachen wie Sirix einer ist, reine Magieessenzen aufspüren können?" ...ein leises Lachen war von Krysul zu vernehmen.

"Wo immer ihr das Buch und das Säckchen auch hinteleportiert habt. Sie sind beide nicht mehr da. So dann lasst mich meines Weges ziehen. Es lag nie in meiner Absicht hier ein Gefecht auszutragen, weder gegen euch noch gegen das Höllenbiest dort." sprach er auf Ghost deutend.

"Mein Leben liegt jedoch in eurer Klaue, also wie entscheidet ihr? Lasst ihr mich gehen oder werde ich wieder ein Gefangener sein wie ich es einst war. Doch wisset, dass mir Schmerz nicht fremd ist. Jahrelange Experimente in einer Magiezelle zeichnen einen für's Leben, aber warum erzähle ih euch das überhaupt? Ihr seid ein Drache und wisst nicht was wirklicher Schmerz ist. Doch versteht mich nicht falsch, ich würde euch töten, wenn ich die Macht dazu hätte aber ... "
er zögerte einige Momente bis er weitersprach
"...aber im Moment bin nicht ich derjenige der über Leben und Tod entscheidet" ...in Erwartung, dass dies seine letzten Worte gewesen seien nahm er seine Kapuze ab und entblößte dabei eine lange Narbe, die sich quer über seine rechte Wange erstreckt.

"Sirix, ich hoffe du weisst was zu tun ist..." dachte er als er die Augen schloss und sich der Gnade des Drachens auslieferte...

Verfasst: Sa 02 Apr, 2005 14:11
von Tilondrion
"Ich weiss nicht was Schmerz ist? Wie arrogant euere Worte klingen. Ich habe soeben einen Verwandten an das Böse verloren und ihr sagt ich wisse nicht was Schmerz ist?" zischte Waterstorm. "Ich hatte zudem nie vor euch zu töten. Nichts liegt mir ferner. Allerdings will ich auch nicht dass ihr dem Raptoren oder mir oder irgend jemand anders Schaden zufügt."
Waterstorm liess die Narbe auf der Wange des magiers kühl. Er hätte schon viele Narben wenn er nicht immer geheilt worden wäre.
Was der Magier nicht wusste, war dass er seine geflüsterten Befehle an den Skelettdrachen sehr wohl gehört hatte. Leider waren die Worte nicht gerade aufschlussreich.
Waterstorm entschied sich wieder durch die zerstörte Türe zu gehen und den Magier Magier und den Raptoren Raptor sein zu lassen. Er hatte wichtigere Dinge zu erledigen. Das Buch und das Säckchen würde er vorerst in der anderen Dimension lassen.

Verfasst: Sa 02 Apr, 2005 14:16
von Jidane
irritiert starrte Ghost den Drachen nach.was war das denn?fragte sie sich und starrte den Magier weiterhin kalt durch ihre eisblauen augen an.
sie hatte nicht vor,ihn anzugreifen,sie wusste jetzt das es nicht besonders klug war.

Verfasst: Sa 02 Apr, 2005 14:54
von Blackdrag
[Aufpassen Waterstorm! ^^ Ich habe nie Telepathie angewandt. Zu so etwas ist Krysul nicht fähig. (Er ist doch auch nur ein Hexenmeister ^^ )]

"Welch einfälltiger Narr von einem Drachen. Er hat kein Wort verstanden von dem was ich sagte." sprach er mit erleichterter Stimme.
Er fuhr wieder mit seiner Hand eine Kreisform in die Luft, erschuf somit einen Sog und befahl den Teufelchen von Ghost abzulassen und auf ihre Ebene zurückzukehren. Einer nach dem ander sprang kreischend durch den Sog. Nur der kleine schwarze drehte sich vorher noch einmal zu Ghost um streckte ihm die Zunge raus und beschimpfte ihn noch einmal wüst bevor auch er im Sog verschwand der sich daraufhin auflöste.
Dann rief Krysul dem Drachen nach:
"Wisst ihr denn nicht das der Tod nicht unbedingt endgültig ist?"
Nicht auf eine Antwort wartend, wandte er sich dem Ausgang zu und sprach zum Raptor:
"Dein Leben sei gewahrt ... für heute. Ich sehe ein, dass es sich nicht lohnt noch länger hier zu verweilen. Es wäre gesünder für euch mir nicht zu folgen, Bestie."
Während er den Turm verlässt erscheint Sirix wieder vor dem Eingang und hielt das kleine Säckchen in seinen Klauen.
- "Mein Mentor, hier bin ich wieder. Ich bin froh, dass ihr noch am Leben seid. Ich habe die Magieessenz gefunden."
- "Sehr gut! War das Buch bei ihr?"
... mit geneigtem Schädel übergab Sirix Krysul wieder das Säckchen...
- "Mit Bedauern muss ich eure Frage verneinen. Der Drache muss das Buch und die Essenz getrennt haben."
- "Das habe ich vermutet, aber mach dir nichts draus. Die wenigen Sekunden die ich in dem Buch blättern durfte waren sehr aufschlussreich."
...Krysul neigte seinen Kopf zu Sirix und flüsterte:
-"Es gibt einen kleinen Turm, genannt Schwarzwolkenturm nicht weit südlich von hier. Dort soll es eine Kopie des Zaubers geben den wir suchen."
-"Dies soll also unser nächstes Ziel sein?"
-"So ist es."
... und so verlies Krysul den Magierturm und machte sich gen Süden auf.

[Weiter in >[Der Schwarzwolkenturm]<]

Verfasst: So 03 Apr, 2005 17:31
von Tilondrion
[@Blackdrag, kann sich dein kleiner Skelettdrache teleportieren? Ich habe das Zeug ( Buch und Säckchen ) in eine Zwischendimension geschickt. Ohne teleportation kommt man da nicht hin
Ich habe meinen Post noch ein wenig abgeändert so dass die telepathie nicht mehr vorkommt]

Verfasst: So 03 Apr, 2005 17:42
von Blackdrag
[Sirix kann auf andere Ebenen hinüber springen. Ich glaube das habe ich auch im Charkterbogen beschrieben *sich aber nicht mehr so sicher ist*.]

Verfasst: So 03 Apr, 2005 21:49
von Jidane
Ghost war erschöpft und unschlüssig.sollte sie dem magier folgen,oder hier auf den drachen warten?oder sollte sie einfach nach hause.doch sie wusste,das sie das nicht konnte.müde beschloss sie,hier auf den drachen zu warten.langsam sank sie gegen ein regal,und schlief fast sofort ein.doch plötzlich viel ihr etwas alamierendes ein.Das säckchen!!!
woher hatte der Skelettdrache das säckchen???ghost sprang auf.
verdammt.dachte sie.ihre beine waren zitterich,und sie konnte sich kaum auf ihnen halten,denn die Blitze der teufelchen hatten einen lähmenden nacheffekt.folgen konnte sie ihm auf keinen fall."drache!"rief sie.wie hieß er eigendlich?"der skelttdrache hat das säckchen!!!"und hoffte inständig,das waterstorm sie gehört hatte.dann sackte si zusammen.das alles war zuviel.die blitze,der kampf...alles drehte sich und ihr wurde schwarz vor augen...

Verfasst: So 03 Apr, 2005 21:57
von Tilondrion
Nicht schon wieder dachte sich Waterstorm als er die Stimme des Raptoren vernahm. Eigendlich wollte er weitergehen aber, er ging dann doch nochmals zurück und fand den Raptoren ohnmächtig am Boden. Was hat dieser Idiotische Magier jetzt schon wieder angestellt? fragte er sich, dann bündelte er seine Magie und schickte ein bisschen Energie an den Raptoren damit der hoffendlich wieder aufwachen und ihm sagen würde was hier los war.
Er setzte sich hin und wartete auf das erwachen des Raptoren. Wenn dieser erwacht war würde er von diesem Turm weggehen. Hier gab es nichts mehr zu sehen für ihn. Er hatte nichts gefunden was Ardros helfen könnte.

Verfasst: So 03 Apr, 2005 22:53
von Jidane
Ghost grummelte unwillig,als sie aufgeweckt wurd.langsam öffnete sie ihe
augen und sah den drachen an.oh...mein kopf,dachte sie und setzte sich auf."was machst du eigendlich hier?"fragte sie diereckt."entschuldige.
danke"sagte sie leicht beschähmt."wie heisst du eigendlich?"

Verfasst: Mo 04 Apr, 2005 22:16
von Tilondrion
Das hat mir jetzt gerade noch gefehlt. Ein Raptor mit Gedächtnisverlust "Waterstorm heisse ich" sagte Waterstorm. Was ist geschehen? Du hast nach mir gerufen. Errinerst du dich an gar nichts mehr?
Ich werde mich bald aufmachen und diesen ungastlichen Ort verlassen, da mich die Suche an einen anderen Ort führt."

Verfasst: Di 05 Apr, 2005 18:52
von Jidane
Ghost schüttelte ihren kopf.bruchstückhaft kam alles wieder.
"autsch.Mein schädel"fauchte sie und rieb sich ihren Kopf.
"und wohin willst du? was oder wen suchst du denn?"
fragte sie und sah den Drachen neugierig an

Verfasst: Mi 06 Apr, 2005 18:58
von Tilondrion
"Ich werde mich dorthin aufmachen wohin der Wind mich trägt" erwiederte Waterstorm. "Ich suche eine starke Kraft welche Tote wieder ins Reich der Lebenden zurückführt. Die Reise wird warscheinlich gefährlich werden deshalb mache ich mich auch noch auf die Suche nach einem starken Schutzzauber welchen ich auf mich anwenden kann."

Verfasst: Fr 08 Apr, 2005 07:57
von Jidane
Ghost legte den kopf schief."aha...aber,warum nehmt ihr das alles auf euch auf?" der Drache war ihr ein Rätzel "vieleicht braucht ihr hilfe..."

Verfasst: Fr 08 Apr, 2005 15:58
von Blackdrag
...Ein dunkler Wanderer, verhüllt von einer dunklen Kutte und einem silbernen Mondsichelamulett um den Hals betrat den Turm und richtete das Wort mit einer klaren, hellen Frauenstimme höflich, aber bestimmt an die beiden Echsen:

"Ich bitte um Verzeihung. Ich bin neu in dieser Gegend und auf der Suche nach einem verhüllten Mann in einer dunkelblauen Kutte. Er hört auf den Namen Krysul und wird oft von einem kleinen knöchernen Drachen begleitet. Es zieht ihn oft an Orte in denen Magie pulsiert und da das Tor offen stand erhoffte ich hier seine Gegenwart..."